Rettungsaktion für Seniorissimo geglückt

02.07.2012 | Erich Gmünder
Seniorissimo
Der neue Vorstand mit Annelies Frey (links), Josef Zahner und Esther Kern. Nicht auf dem Bild sind Peter Elliker und Werner Hugelshofer. Fotos: EG

Das Seniorissimo Teufen ist gerettet: An einer ausserordentlichen Hauptversammlung wurde heute ein vollständig neuer, fünfköpfiger Vorstand gewählt.

Markus Gmür ist Geschäftsleiter der Pro Senectute Ausserrhoden und bei ihm läuteten die Alarmglocken, als er von der desolaten Lage hörte, in welche das Netzwerk der aktiven Teufner Seniorinnen und Senioren geraten war. Nach der letzten Hauptversammlung hatten alle ausser Präsident Peter Petersen den Rücktritt eingereicht: Der Initiant stand plötzlich ganz alleine da.

Wobei, das wurde an der Versammlung mehrfach betont: Die Kursangebote und Veranstaltungen des Seniorissimo waren von den Unstimmigkeiten an der Spitze kaum tangiert. Trotzdem: Für einen handlungsfähigen Vorstand ist ein Minimum von drei Mitgliedern nötig. Zur Klärung der Ursachen führte Markus Gmür ein Gespräch mit Peter Peterson, der danach seinen Rücktritt einreichte, um den Weg frei zu machen für einen Neuanfang.

Tagespräsident Markus Gmür (rechts) gratuliert Josef Zahner zur Wahl.

Unstimmigkeiten nicht mehr angesprochen

Im Vorfeld gab es unter verschiedenen Mitgliedern informelle Kontakte und Anfragen, so dass der Versammlung bereits drei Namen für den neuen Vorstand bekannt gegeben werden konnten: Josef Zahner, ehemaliger Gewerbelehrer, als Präsident, Peter Elliker, ehemaliger Sekundarlehrer als Kassier und als Aktuar Werner Hugelshofer, die nicht persönlich anwesend sein konnten.

Aus der Versammlung wurden verschiedene Namen genannt. Schliesslich stellten sich zwei Frauen zur Verfügung: Annelies Frey, ehemalige Krankenschwester und Esther Kern-Bösch, ehemalige Primarlehrerin. Josef Zahner als Präsident und der übrige Vorstand in Globo wurden darauf mit grosser Mehrheit gewählt.

37 der insgesamt 115 Mitglieder nahmen an der a.o. Versammlung im Schützengarten teil und stellten sich praktisch unisono hinter alle Anträge.

Wie schon vor ihm Markus Gmür als Tagespräsident betonte der neugewählte Präsident Josef Zahner, dass man  nun vorwärts schauen und nicht Vergangenheitsbewältigung betreiben wolle. Markus Gmür regte an, Peter Petersen für seine erfolgreiche Initiative eine verdiente Anerkennung zukommen zu lassen, was von der Versammlung mit grossem Applaus quittiert wurde.

Daniela Ruppanner-Leirer bedankte sich namens der Gemeinde für die Aufbauarbeit und den neuen Leuten an der Spitze für ihr Engagement.

Der neue Präsident

Josef Zahner ist dieses Jahr 70 und wohnt seit 1975 in Niederteufen. Er ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und vier Enkel und engagiert sich seit vielen Jahren in der Gemeinde, u.a. 10 Jahre als Gemeinderat. Aktuell ist er als Senior im Projekt von Seniorissimo als Klassenhilfe im Schulhaus Niederteufen tätig. EG

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Mittwoch, 26.06.2024

UBS Kids Cup

Donnerstag, 27.06.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7272 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

25.06.24 17:0025.06.24 18:0025.06.24 19:0025.06.24 20:0025.06.24 21:00
17.7°C18°C17.5°C16.8°C16°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

26.06.24 05:0026.06.24 09:0026.06.24 12:0026.06.24 15:0026.06.24 20:00
15°C18.5°C20°C20.6°C17.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon